Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gewächshaus zerstört...

Empfehlungen aus unserem Floristik-Shop

Styroporkegel weiß 14cm x 7cm 10St
7.68 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Blechschale Grün Ø22cm H9,5cm 3St
9.37 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


7.68 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


4.28 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


13.57 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Echter Lavendelbund ca.22cm
23.12 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  1. #1
    Benutzer Avatar von Gerbera
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    10

    Gewächshaus zerstört...

    Hallo,

    der gestrige Sturm hat mir mein Gewächshaus vollends zerhauen. Ich schätze das kann so wie es ist in die Tonne.
    Darauf verzichten mag ich allerdings nicht, daher hatte ich überlegt dieses Mal Marke Eigenbau anzuschaffen.
    Habt ihr eurer Gewächshaus auch selbst gemacht und eine Art Beispiel oder groben Plan gefunden?
    Dann bitte her mit den Ideen.

    Für günstige, dennoch robuste Lösungen bin ich sehr dankbar!

  2. #2
    Das ist aber schade. Hoffe dir gelingt der Neuaufbau.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    32
    Ich bin nicht so begabt was basteln angeht, aus dem Grund habe ich mir das von einem Schreiner in der Stadt bauen lassen
    alles was läuft, das lebt

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    13
    Hey Gerbera,

    na das ist natürlich super ärgerlich. Wir sind glücklicherweise verschont geblieben, zumindest was größere Schäden betrifft. Auf der anderen Seite hast du dadurch natürlich jetzt ein neues Projekt, was du in Angriff nehmen kannst. Darauf will man zwar eigentlich verzichten wenn es geht, aber Spaß macht es ja dennoch so etwas selber anzufertigen.

    Ich weiß ja nicht, was ihr vorher für ein Gewächshaus hattet, aber ich kann es mir glaube vorstellen. Fertige sind meist nicht sehr stabil. Wenn man es richtig robust haben will, eignen sich Edelstahlpfosten und Glas. Das würde in diese Richtung hier gehen: https://www.edelstahl-trifft-glas.de...un-und-garten/
    Die gehen dann auch nicht so schnell kaputt wie diese einfachen Plexiglashäuser.

    So als erste Anregung von meiner Seite

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    32
    Hallo du,

    vorletztes Jahr ist mein Wintergarten leider ebenfalls durch die starken unwetter und ich nehme an einen Steinschlag,
    kaputt gegangen, zuerst waren es nur 3 oder 4 scheiben und dann hat man langsam gemerkt das sich das ding verabschiedet.

    nun hatte ich viel mit der Glaserei zu tun welche mir den Wintergarten gebaut hatte und diese ziehen sich da völlig aus der atmosphäre,
    was wäre denn passiert wenn ich dort drinnen gewesen wäre? Naja, wie auch immer.

    Ich habe mir noch ein Angebot von der Firma eingeholt und war so enttäuscht weil es ein lächerlicher Preis + Arbeitszeiten waren,
    jetzt möchte ich gerne mit drei Freunden eventuell selbst handanlegen damit ich wenigstens ein wenig was an Geld sparen kann!
    nun habe ich zuerst mal nach einem geeigneten Kran bzw. einer Hebebuehne gesucht, ich möchte sowas nicht kaufen weil ich es maximal 1 mal brauche
    jetzt habe ich eine Firma gefunden die welche vermietet: https://www.gl-verleih.de/ zu für mich geeigneten konditionen, ich darf den zwar nicht benutzen aber einer meiner Freunde hat einen Führerschein dafür, darf er die Hebebuehne benutzen wenn ich sie miete oder gibt das irgendwie einen zwiespalt?

    Desweiteren möchte ich gerne wissen woher ich geeignetes Glas für diesen Wintergarten bekomme welches nicht billige qualität hat aber auch nicht zu teuer ist, ich kenne mich mit glas überhaupt nicht aus.
    Hoffe mal ihr könnt mir da weiter helfen!

    Schönes Wochenende
    alles was läuft, das lebt

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Floristik24 Online Shop