Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Farbenpracht, die nie verblüht: Kunstblumen

Empfehlungen aus unserem Floristik-Shop

Wickeldraht blaugeglüht 0,65mm 2,5kg
10.05 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ampel 25cm Weiß
1.70 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Pflanztopf für Orchideen 12cm transparent
0.21 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Papiertragetasche 30cm x23cm x12cm farbig 25St
12.14 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gärtnerbast im Netz 500m
2.14 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


5.53 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fliegenpilz
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    344
    Blog-Einträge
    44

    Farbenpracht, die nie verblüht: Kunstblumen

    Ich war Kunst- und Seidenblumen zugegebenerweise immer skeptisch eingestellt. Ich dachte dabei immer an die Plastikrosen, die bei meiner Oma schon leicht angestaubt das Wohnzimmertischchen zierten. Doch als ich mir mal die neuen Kunstblumen angesehen habe, war ich sehr positiv überrascht, denn mit Omas Plastikblumen haben die gar nichts mehr gemeinsam. Heutzutage sind die meisten künstlichen Blumen sehr hochwertig gearbeitet und zumindest auf den ersten Blick kaum vom Original zu unterscheiden. Die Vorteile der Kunstblumen liegen auf der Hand: Preislich sind sie mit ihren „echten“ Kollegen durchaus zu vergleichen. Doch die naturechten Originale müssen meistens spätestens nach einer Woche in der Biotonne entsorgt werden und jedes Mal tut es einem leid darum. Da nützen auch die Zusätze, die man ins Blumenwasser geben soll, reichlich wenig. Ich hab sogar mal einen Test gemacht: ich hab dieselben Blumensträuße (Tulpen) gekauft. In das eine Blumenwasser kam der Zusatz, in das andere nicht. Nach drei Tagen sahen die Tulpen ohne Zusatz, also mit reinem Wasser, viel besser aus als die mit Zusatz. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, ob man das Wasser mit dem Pulver dann solange nicht wechseln muss, bis sie verblüht sind? Und ob es da nicht besser ist, täglich frisches zu verwenden? Aber wie auch immer, die echten Blumen machen natürlich auch Arbeit… Alle Blätter, die ins Wasser hängen, müssen entfernt werden, sonst faulen sie und es entstehen unangenehme Gerüche. Überhaupt muss das Wasser regelmäßig, wenn nicht jeden Tag, dann doch jeden zweiten, gewechselt oder nachgegossen werden bei Blumen, die besonders viel „trinken“. Das Problem hat man bei Kunstblumen nicht. Sie sind total pflegeleicht und sie verblühen niemals. Ich habe mittlerweile ein ganzes Sortiment an unterschiedlichen Kunstblumen passend zur Jahreszeit. Das Tolle daran ist ja, dass man sie immer neu verwenden kann. Ich kombiniere sie je nach Jahreszeit immer unterschiedlich und jedesmal genieße ich es, so kreativ zu werden. In meinem Schrank ist eine Sammlung der unterschiedlichsten Kunstblumen, die ich zu entsprechenden Anlässen hole und dekoriere. Das Schöne ist, dass man sie auch ohne weiteres mit echten Blumen dekorieren kann. Wenn man also einen Strauß Tulpen geschenkt bekommt und dazu kein passendes Grün hat, nimmt man einfach Kunstblumen-Grün. Die Zweige der meisten Kunstblumen sind heutzutage wasserfest. Die Auswahl ist riesig. Es gibt romantische Rosen, hübsche Topfpflanzen für die Tischdekoration, frühlingsfrische Zwiebelblumen und so weiter. Jede Seidenblume hat ihren eigenen Reiz. Mit einer passenden Tischdekoration kann man eine ganz individuelle Stimmung schaffen und einen besonderen Rahmen kreieren. Die Kunst- oder Seidenblumen sehen dabei aus wie die Originale. Manche muss man wirklich befühlen, um zu merken, dass sie gar nicht echt sind. Ob klassisch, romantisch oder extravagant – mit Kunstblumen könnt ihr euren Tisch ganz individuell gestalten. Man kann sie als farbenfrohes Gesteck in die Mitte des Tisches platzieren, in eine Glasvase stellen, jedem Gast eine Kunstblume als Geschenk geben etc. Die Erinnerung wird jedenfalls lange erhalten bleiben. Auch nach dem festlichen Anlass stehen die Kunstblumen für Deko-Ideen in Haus und Garten zur Verfügung. Blitzschnell sind kleine, kreative Hingucker gestaltet. Seidenblumen verschönern Tischkarten oder Serviettenringe im Nu. Die Deko-Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Die üppige Farbenvielfalt kann durchaus mit der Natur konkurrieren. Es gibt alle Töne für jeden Geschmack vom zarten Rosa über festliches Creme bis hin zu allen Frühlingstönen. Das Schöne ist, dass man die Kunstblumen immer neu kombinieren kann. Mit Graswedeln, Grün und den bunten Blumen der Saison. Kunst- und Seidenblumen sind unglaublich unkompliziert und vielseitig. Im Shop gibt es für jeden das passende Angebot: http://www.floristik24.de/Seidenblumen-Kunstblumen Klickt euch mal rein. Dort findet ihr auch die begehrten Foam-Rosen, die nicht nur echt aussehen, sondern die sich aufgrund des speziellen Foam-Materials auch wie richtige Rosen anfühlen: Diese tollen Rosen, die ihr in allen Farben bekommt, sind perfekt zum kreativen Gestalten: http://www.floristik24.de/Seidenblum...ose-Deko-Rosen
    Mein Highlight in diesem Frühling sind die fröhlichen pinkfarbenen Primeln: http://www.floristik24.de/Kunstblumen-Primel-Pink
    Wie oft kauft man sich billige Primeln oder bekommt diese geschenkt und ärgert sich, wenn die häufig überdüngten Blumen zuhause eingehen, ehe man sie in den Garten setzen kann? Dieser Primelbusch macht richtig etwas her und sorgt für ein schönes Frühlings-Flair. Zum Kaffeeklatsch in eine hübsche Vase stellen und fertig ist die pfiffige Tischdekoration. Wer es etwas dezenter mag, ist mit diesem hübschen Magnolienzweig gut bedient: http://www.floristik24.de/Magnolienzweig-Hellgruen-90cm Der zarte hellgrüne Zweig macht sich super, wenn er alleine in einer schmalen Glasvase steht. Das wirkt edel und elegant zugleich. Die Farbe sieht alleine schick aus und passt auch gut als Hochzeitsdeko, man kann den Zweig aber auch prima mit bunten Kunstblumen aller Art kombinieren. Im Shop gibt es eine riesige Auswahl an qualitativ hochwertigen Seiden- und Kunstblumen, klickt euch einfach mal durch das Angebot durch und bald werdet ihr merken: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wünsche euch dennoch viel Spaß beim kreativen Deko-Spaß!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Primelchen
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    359
    Blog-Einträge
    49
    Mir geht es ähnlich, ich hab künstliche Blumen als hässliche, verstaubte Gebilde bei meiner Tante in Erinnerung, bei denen man schon von 100 Metern Entfernung sah, dass sie unecht sind. Sie sahen einfach komplett künstlich aus, genauso wie die schrecklichen Plastikrosen, die man manchmal auf dem Jahrmarkt bei der Losbude oder beim Schießstand gewinnen konnte. Ich finde schon erstaunlich, was sich da in den letzten Jahren getan hat. Die Seidenblumen von heute sehen wirklich sehr echt aus. Pflegen muss man sie praktisch nicht. Klar, wenn sie jetzt drei Wochen in einer Vase stehen und den Tisch dekorieren, dann muss man sie schon ab und zu abstauben, aber das geht problemlos. Ich reinige sie auch immer ehe ich sie wieder in meinem Deko-Schrank verstaue. Wenn ich dann wieder der Jahreszeit entsprechende Blumen raushole, sind sie wie neu! Einer meiner Favoriten in dieser Frühlings-Saison ist die künstliche Iris: http://www.floristik24.de/Kunstliche...034g8di128i2v1
    Ich mag sie so gerne, weil es sich um eine elegante Blume handelt. Am liebsten stelle ich sie alleine in eine ganz schlichte, schmale Vase, die für eine Einzelblume gedacht ist. Das ist ein toller Blickfang auf der Kaffeetafel. Wer es etwas farbiger mag, der greift zur Wicke: http://www.floristik24.de/Wicke-Kuns...-Rot-725cm-3St
    Diese ist leuchtend orange-rot und ein wirklicher Eyecatcher, der nicht nur zum Frühling und zu Ostern passt, sondern auch im Sommer bis in den Herbst aussieht, wo man die Wicken dann mit Kürbissen und anderen Herbstfrüchten kombinieren kann, die ja ebenfalls orange sind. Im Set sind drei Zweige enthalten. Man kann sie aber einzeln in Vasen stellen oder zu dritt. Wer mag, gibt noch etwas Grün dazu, dann hat man einen richtigen tollen Blumenstrauß aus Seidenblumen. Edel dazu sieht das Deko-Zwiebelgras zu den orangenen Wicken aus: http://www.floristik24.de/Deko-Zwieb...Gruen-62cm-6St
    Die Grüntöne harmonieren besonders gut mit dem tollen Orange.
    Wer es lieber klassisch und schlicht mag, wählt die weißen Papageien-Tulpen: http://www.floristik24.de/Deko-Tulpe...eiss-725cm-3St Sie haben eine ausgefallene Form und eine neutrale Farbe. Deshalb können sie mit allen anderen Kunstblumen und Farben kombiniert werden. Man kann zu den Tulpen auch „echtes“ Grün aus dem Garten schneiden, um sie etwas aufzupeppen, dann wirkt der Strauß erst recht richtig echt. Oder umgekehrt, das geht natürlich auch: Künstliches Grün wie das Deko-Zwiebelgras und dazu frisch geschnittene Blumen der Saison aus dem Garten. Weiß sieht zusammen nur mit Weiß- oder Cremetönen übrigens gar nicht langweilig, sondern ziemlich edel aus. Allerdings sollte dann wirklich alles aufeinander abgestimmt sein, also eine cremefarbene Tischdecke, weißes Geschirr, weiße oder cremefarbene Kerzen etc. Das sieht immer toll und elegant aus und ist natürlich der Klassiker für Hochzeiten und andere Festlichkeiten. Wem das dann doch zu langweilig ist, der streut einfach diese hübschen Streu-Deko-Blumen auf die Tischdecke. In ihrem zarten Gelb sind sie immer noch dezent, aber peppen das Einheitsweiß doch ein wenig auf: http://www.floristik24.de/Streudeko-...elb-2-4cm-96St
    Ich rate euch, einfach auszuprobieren, was euch gefällt und was zueinander passt, dann findet ihr garantiert das Richtige!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2018
    Beiträge
    84
    Ich finde schon erstaunlich, was sich da in den letzten Jahren getan hat.
    Da kann ich mich nur anschliessen!
    Hab' früher die Kunstblumen auch nicht als schön empfunden,
    aber mann kann sie einfach nicht mit den heutigen vergleichen.Hab' auch paar Kunstblumen in meiner Wohnung,
    und keiner hat bemerkt das es keine echten sind So gut sind sie verarbeitet worden!
    Ich liebe Blumen/Pflanzen einfach ob nun echt oder nicht.Hauptsache sie sehen schön aus.

    Hab' meine ganzen Kunstblumen bei bluetenwerk.de gekauft!
    sollte einer auf die Idee kommen sich welche zu besorgen,hier klicken...
    Ist ein toller Onlineshop,der ein riessiges Angebot hat!
    Wollte dies einfach mir euch teilen

    LG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    25
    Blog-Einträge
    1
    Ich bin zwar nachwievor wirklich kein Fan, aber ihr habt mich ein bisschen besänftigt. Faktisch ist die Herstellung dieser Blumen leider immer noch fragwürdig und nicht gerade nachhaltig. Trotzdem sehr schöne Teile!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hechtrose
    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    374
    Künstliche Rosen, egal ob aus Kunststoff oder Seide erinnern mich eher an Jahrmärkte und Schießbuden in meiner Jugend als an floristische Blumengestecke. Es muss doch Möglichkeiten geben, auch natürliche Rosenzweige mit ihren Blüten in floristischen Gestecken zu integrieren! An der Angst vor den Stacheln kann es eigentlich nicht liegen, diese Stacheln lassen sich ganz leicht - wenn man vorsichtig dabei vorgeht - zur Seite abknicken und abbrechen. Rosen haben ja bekanntlich keine Dornen, sondern Stacheln, deren Basis nur oberflächlich auf der Rinde der Rosenzweige sitzt. Zugegeben die Seiden-Rosen, die bei floristik24.de angeboten werden, sehen zwar schon sehr natürlich aus, aber natürlich ist die Auswahl an Blütenformen und -farben natürlicher Rosen um ein Vielfaches größer.

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Floristik21 Geschäftskunden Online Shop