Die Zutaten für eine 26iger Form: 200 g Dinkelmehl, 50 g gemahlene blanchierte Mandelkerne, 125 kalte Butter,60 g Rohrzucker, 1 Ei, gibt ein Mürbeteig. Und für die Füllung braucht man: 350 ml Milch, 50 g Rohrzucker, Päckchen Vanillepudding und 200 g Schmand.
Die Zutaten für den Tortenbelag sind folgende: 750 g Erdbeeren frisch oder gefroren, 150 ml Holunderblütensirup, 1 Päckchen Tortenguss, klar, 250 ml Sahne, evtl. 1 Holunderblütendolde.

Das Mehl, die gemahlenen Mandeln, Butterwürfel, Zucker und Ei zu einem Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 0,5 cm dick ausrollen. Boden und Rand (3cm hoch) einer gefetteten Springform damit auskleiden; gut andrücken und30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen für die Füllung 300 ml Milch mit Zucker aufkochen. Den Vanillepudding mit der restlichen Milch anrühren, in die kochende Milch einrühren und kurz aufkochen lassen. Etwas abkühlen lassen und dann noch den Schmand einrühren. Jetzt die ganze Masse auf den Mürbeteig streichen und bei 180 °C 35 bis 40 Minuten Backen. Dann den Kuchen abkühlen lassen.

Den erkalteten Kuchen mit den frischen Erdbeeren belegen, gefrorene Erdbeeren auf dem Kuchen verteilen, c. 2 cm hoch. Holunderblütensirup mit 50 ml Wasser verdünnen und in einem kleinen Topf aufkochen. Tortenguss mit weiteren 50 ml Wasser anrühren und in den kochenden Holunderblütensirup einrühren und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Nach einer Minute den Tortenguss von der Mitte aus vorsichtig auf den Kuchen verteilen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Sahne steif schlagen und den Kuchen mit Sahnetupfer umranden. Mit Holunderblüten den Sahnerand verzieren.

Und jetzt noch das Rezept für den Holunderblüten-Sirup. Die folgenden Zutaten sind für 5 Liter des Sirups berechnet:
1 l Wasser, 500 g Rohrzucker, 300 ml Zitronensaft, (4 bis 6 Zitronen), 8 Holunderblütendolden, 2 unbehandelte Zitronen, Flaschen mit Twist -off- Deckel.

Das Wasser mit dem Rohrzucker und dem Zitronensaft aufkochen lassen. Die Blütendolden gut ausschütteln und mit den Zitronenscheiben in ein Gefäß geben. Mit einer Zuckerlösung übergießen, abkühlen lassen und 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Dann durch ein Tuch gießen. Den Sirup aufkochen, in Flaschen randvoll abfüllen, verschließen und kühl lagern.