Hier zunächst die Zutaten: 600 g Gemüsebrühe, 25, g Butter, 200 g Maisgries (Polenta), 1 EI, 2 Knoblauchzehen, 2 Handvoll Basilikumblätter, 1 Handvoll Salbeiblüten, 25 g geriebener Parmesan, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Salz, 4 EL in feine Streifen geschnittene Salbeiblätter, 2 bis 3 EL Öl oder Butterschmalz.

Die Gemüsebrühe und die Butter im Topf aufkochen. Den Maisgries mit dem Schneebesen einrühren und dann mit dem Kochlöffel ca. 2 Minuten weiterrühren, bis sich ein Belag am Boden des Topfes bildet.

Die Masse kommt dann in eine Schüssel zum Abkühlen. Das Ei einrühren, dann den gehackten Knoblauch, die feingeschnittenen Basilikumblätter, die Salbeiblüten und den Käse dazugeben, alles gut verkneten und schließlich mit dem schwarzen Pfeffer und mit Salz abschmecken. Mit angefeuchteten Händen 12 Bratlinge formen und diese dann in den Salbeiblätterstreifen wälzen. In einer beschichteten Pfanne die Bratlinge von beiden Seiten anbraten.