Zunächst die Zutaten für 4 Portionen: 250 g grüner Spargel, 600 gekochte Pellkartoffeln (vom Vortag). Vinaigrette: 2 Schalotten, 1 TL Rohrzucker, 60 ml Balsamico Bianco, Saft einer frisch gepressten Zitrone, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle. Für die Dekoration braucht man außerdem noch 4 hartgekochte Eier, 2 EL fein gehackte Gänseblümchenblätter, 4 EL frisch gehackte Petersilie, 20 Gänseblümchenblüten und 2 EL Olivenöl.

Den Spargel waschen und das untere Drittel schälen, dann den Spargel in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelstücke in kochenden Salzwasser 7 bis 10 Minuten bissfest garen, über einem Sieb abgießen und zum Abkühlen auf die Seite stellen. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben scheiden, die Schalotte fein würfeln und mit 125 ml kochendem Wasser übergießen. Den Zucker einrühren und dann kurz ziehen lassen. Den Essig und den Zitronensaft zugeben, salzen und pfeffern. Die Kartoffelscheiben und Spargelstücke unterheben, alles mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Die Eier pellen und fein hacken. Gehackte Gänseblümchenblätter und die Petersilie mischen. Den Kartoffelsalat mit Kräutersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Nun portionieren und mit der Kräutermischung, den gehackten Eiern und den Gänseblümchenblüten dekorieren. Zum Schluss mit das Ganze etwas Olivenöl beträufeln.