Wunderschön blüht sie: Die Königin der Nacht. Leider macht sie ihrem Namen alle Ehre und öffnet nur für eine Nacht lang ihre großen und herrlich duftenden Blüten. Nicht wenige Kakteenliebhaber halten Nachtwache, damit sie das seltene Spektakel ja nicht verpassen. Die Blüte ist das Zauberhafte an dem Kaktus mit dem botanischen Namen Selenicereus grandiflorus, der sonst eher unscheinbar aussieht. Die Königin der Nacht entwickelt lange, schlangenförmige, dünne Triebe, die an Rankgerüsten klettern oder herunterhängen. Besser, ihr gönnt ihnen ein kleines Gerüst. Die Triebe sind gerippt und etwa ein Zentimeter lange Dornen befinden sich in Büscheln daran. Aber in einer Nacht im Juni oder Juli wird aus dem unscheinbaren Mauerblümchen eine wunderschöne Mondfee. Im Laufe eines Nachmittags schwellen die Knospen der Pflanze langsam an. Die Blütenblätter strecken sich schon in der Abenddämmerung. Aber erst später zeigt sie eine der schönsten Blüten des Pflanzenreiches. Doch schon wenige Stunden nach Mitternacht ist die Pracht bereits wieder am Verwelken. Die Blüten mit ihren über 100 Blütenblättern sind bis zu 30 Zentimeter lang und 25 Zentimeter breit. Die äußeren Blütenblätter sind bronzefarbig und die inneren weiß. In ihrer Heimat, in Mittel- und Südamerika, werden die königlichen Kakteen vermutlich von Fledermäusen bestäubt. Das ist der Grund, warum die Blüten der Königin der Nacht so groß sind. Gesehen hat man das allerdings nie. Nach der Bestäubung bilden sich rote, essbare Früchte. Als Zimmerpflanze braucht der Kaktus einen hellen Platz, nicht kühler als 15 Grad. Im Sommer gießt ihr mit kakarmem, lauwarmem Wasser, gerne mit Regenwasser. Im Winter stellt ihr das Wässern komplett ein. Alle drei Wochen gebt ihr Kakteendünger zum Beispiel den Kakteendünger von Chrysal: http://www.floristik24.de/chrysal-kakteenduenger-250ml
Dieser ist extra auf die Bedürfnisse unserer stacheligen Freunde abgestimmt. Denkt auch daran, dass sich eure Königin der Nacht in Kakteenerde am wohlsten fühlt und am besten entwickelt. Die Kakteenerde von Frux könnt ihr auch für eure Bonsai verwenden: http://www.floristik24.de/frux-kakteenerde-25-ltr.